Postbak will TAN-Verfahren ändern

Ab kommenden Sommer will die Postbank eine sichereres TAN-Verfahren einführen, bei dem Phisher keine Chance mehr haben sollen. Ende letzter Woche waren Postbank-Kunden wieder Ziel von Phishing-Mails — diesmal sollten Anwender ihre PIN und TAN allerdings per Fax übermitteln. Nicht zuletzt wegen dieses Vorfalls will die Postbank im Kampf gegen Phishing weitere Maßnahmen ergreifen. So sollen Online-Überweisungen zukünftig auf 3000 Euro begrenzt werden, wie es bereits beim Telefon-Banking seit Jahren der Fall ist. Das Limit würde nach Meinung der Postbank Betrugsversuche unattraktiver machen. Postbak will TAN-Verfahren ändern weiterlesen

Dreistes Postbank-Phishing

Eine freche Phishing-Mail macht seit gestern Nacht die Runde. Sie sieht aus, als ob sie von support@postbank.de stammen würde und hat den Betreff "PostBank TAN-Absicherung". Mit einer obskuren Begründung fordert die Mail auf, für ein angebliches TAN-Absicherungsverfahren gleich zwei TANs einzugeben. Die nachgemachte Postbank-Webseite sieht zwar täuschend echt aus, ist allerdings weder verschlüsselt noch mit einer Postbank-URL versehen. Dreistes Postbank-Phishing weiterlesen

Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet