a-i3/BSI Symposium 2018

Newsletter Header

Save-the-Date:
a-i3/BSI-Symposium 2018

20. und 21. März, Bochum

die Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet (a-i3) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) veranstalten in diesem Jahr ihr 13. interdisziplinäres Symposium.

Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Oberthema:

„Persönlichkeitsschutz im Zeichen der IT- (Un-) Sicherheit“

20. und 21. März 2018
Haus der IT-Sicherheit
Lise-Meitner-Allee 4, 44801 Bochum

Vertreter aus Unternehmen, Wissenschaft, Politik und Verbänden diskutieren unter dem diesjährigen Oberthema aktuelle Sicherheitsvorfälle wie das kürzlich publik gewordene „Chip-Desaster“ und die Sicherheitslücken im besonderen Anwaltspostfach (beA). Zudem werden Fragen wie IT-Sicherheit im Zusammenhang mit der ab dem 25. Mai 2018 geltenden DSGVO sowie die Gewährleistung von Persönlichkeitsschutz durch IT-Regulierung beleuchtet.

Die Veranstaltung richtet sich an Leiter, Mitarbeiter und Datenschutzbeauftragte in Organisationen, Behörden und Unternehmen aus den Gebieten IT-Sicherheit, Softwareentwicklung und E-Commerce; weiterhin an Juristen in Justiz, Unternehmen und Verbänden; spezialisierte Rechtsanwälte sowie Leiter und Mitarbeiter in Aufsichts- und Datenschutzbehörden.

Das ausführliche Programm, weitere Informationen zum Symposium und das Anmeldeformular stehen in Kürze unter a-i3.org zum Abruf bereit.

Wir würden uns freuen, wenn Sie auf dem diesjährigen Symposium mit uns diskutieren!

Tagungsbericht & In den Medien: a-i3/BSI-Symposium 2017

Das a-i3/BSI-Symposium 2017 unter dem Titel „Man in the Sensor“ zog im April wieder über 100 Gäste an, die im Veranstaltungszentrum der Ruhr-Universität Bochum interdisziplinär über aktuelle Bedrohungen für Daten und Identitäten diskutierten.

Hier können Sie den Tagungsbericht als PDF herunterladen.

Bilder des Symposiums sendete auch das ZDF in der WISO-Sendung vom 19.06.2017. Den Beitrag finden sie in der ZDF-Mediathek.

Beitrag in der ZDF-Mediathek ansehen.

Das a-i3/BSI-Sympsosium 2017 wurde vom Center for Advanced Internet Studies als interdisziplinäre Forschungsveranstaltung gefördert.

Weitere Informationen: www.cais.nrw

Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet