a-i3
Über uns
Unterstützung
Mitgliederbereich
Kontakt
Impressum
Service
News
Mail-Archiv
Beratungstelefon
Newsletter
Schutz
Links
Forschung
a-i3/BSI Symposium
Recht
Technik
Tagung zur Online-Durchsuchung
Themen
Identitätsschutz
Phishing & Pharming
Online-Banking
Geldwäsche
Online-Durchsuchung
RSS-Feed
Home
Symposium findet statt!
Donnerstag, 16. April 2015
Die a-i3 haben Nachfragen erreicht, ob das diesjährige a-i3/BSI Symposium trotz des übergreifenden Stromausfalls an der Ruhr-Universität stattfinden wird. Ja, es findet statt! Wir weisen aus gegebenem Anlass nochmal darauf hin, dass da Sympisum in diesem Jahr im

Haus der IT--Sicherheit
Lise-Meitner-Allee 4
44801 Bochum


Stattfindet und nicht an der Ruhr-Universität Bochum.
 
PROGRAMM UND ANMELDUNG: a-i3/BSI Symposium 2015
Donnerstag, 5. Februar 2015

Die Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet (a-i3) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) veranstalten in diesem Jahr ihr 10. interdisziplinäres Symposium. Dieses Jahr steht die Veranstaltung über dem Oberthema:

Vertreter aus Unternehmen, Wissenschaft, Politik und Verbänden diskutieren unter dem diesjährigen Oberthema über aktuelle Fragen der Sicherheit im Zusammenhang mit Überwachung, dem IT-Sicherheitsgesetz, Offenen WLAN und Industrie 4.0.

Aus aktuellem Anlass möchten wir an dieser Stelle noch auf eine Ergänzung im Programm hinweisen:

Am 17. April 2015 wird Prof. Dr. Georg Borges das Trusted Cloud Datenschutz-Profil für Cloud Dienste (TCDP), das aus dem Trusted Cloud-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hervorgegangen ist, vorstellen. Es wird am Montag, 13. April 2015 erstmals der Öffentlichkeit auf dem Trusted-Cloud-Abschlusskongress präsentiert.

>> Programm und Anmeldung finden Sie hier. <<

weiter …
 
BIOS-Rootkit LightEater: In den dunklen Ecken abseits des Betriebssystems
Dienstag, 24. März 2015
Ein Rootkit, das unabhängig vom Betriebssystem operiert, sämtlichen Speicher auslesen kann und durch den Tausch der Festplatte im System nicht gestoppt wird – was klingt wie eine IT-Gruselgeschichte haben zwei Forscher nun öffentlich präsentiert.
weiter …
 
Betrug mit Apple Pay angeblich nicht weit verbreitet
Dienstag, 24. März 2015
In den USA haben Kriminelle den iPhone-Bezahldienst genutzt, um mit gestohlenen Kreditkartendaten in Ladengeschäften einkaufen zu gehen – nach Angabe von Banken und Apple kam dies bislang aber nur selten vor.
weiter …
 
NDR: Mangelhafter Datenschutz bei Bertelsmann-Auskunftei Infoscore
Dienstag, 24. März 2015
Die Bertelsmann-Tochter Infoscore verzichtet bei der Selbstauskunft für Bürger auf eine Identifizierung durch ein Ausweisdokument und öffnet so eine Tür für Missbrauch, finden Kritiker. Doch ist das nicht ganz so einfach.
weiter …
 
Datenschutz: WLAN-Barbie zeichnet Gespräche im Kinderzimmer auf
Dienstag, 17. März 2015
Die WLAN-Puppe Hello Barbie ruft besorgte Eltern und Datenschützer auf den Plan. Das Spielzeug zeichnet Gespräche auf und könnte laut den Anwälten von Campaign for a Commercial-free Childhood (CCFC) von Werbetreibenden ausgenutzt werden.
weiter …
 
Safari: Alte Sicherheitslücke speichert URLs auch im Private-Browsing-Modus
Dienstag, 17. März 2015
Normalerweise sollte ein Browser alle angesurften Adressen vergessen, wenn er im "Privatmodus" genutzt wird. Apples Safari tut das allerdings nicht – die besuchten Adressen landen in einer ungeschützten Datenbank.
weiter …
 
Mitgliederbereich





Passwort vergessen?
a-i3 WARNUNG: Aktuelle Phishing-Mails
a-i3 Umfrage
August 2014
Helfen Sie uns, die Problematik des Phishing besser einschätzen und die Schadensausmaße besser beurteilen zu können! Ihre Eingaben werden selbstverständlich anonym und vertraulich ausgewertet. ______________________________
Wieviele Phishing-Mails haben Sie im Juli 2014 erhalten?
53%  1 - 5
16%  10 - 20
11%  Mehr als 20
11%  5 - 10
5%  Keine
5%  Weiß nicht / keine Angabe
Ist Ihnen im Juli 2014 ein Schaden durch Phishing entstanden?
94%  Nein, kein Schaden
6%  Weiß nicht / keine Angabe
0%  unter 100 €
0%  100 - 500 €
0%  500 - 1000 €
0%  1000 - 3000 €
0%  Mehr als 3000 €
Wie bewerten Sie die Informationslage im Hinblick auf Phishing, Pharming etc.?
47%  Es gibt nur oberflächliche Informationen in diesem Bereich.
35%  Es existieren sehr viele Informationen, sowohl über Schutzmaßnahmen als auch über Angriffstechniken.
12%  Die Schutzmaßnahmen sind gut dokumentiert, Angriffstechniken werden eher nicht oder nur oberflächlich behandelt.
6%  Ich weiß es nicht / keine Angabe
© 2015 A-I3.org