Neue Phishing-Wellen [Update]

In immer kürzeren Intervallen schwappen E-Mails aus neuen Phishing-Wellen in die Mailboxen von Internet-Nutzern. Die aktuelle Welle an gefälschten E-Mails, die leichtgläubigen Anwendern PINs und TANs abnehmen will, gibt vor, von der Stadtsparkasse München zu stammen. Aber auch Kunden anderer Banken sollen getäuscht werden. Inzwischen scheinen die Betrüger mehrere Banken parallel anzugehen. So sind derzeitig E-Mails vorgeblich von der Sparkasse, Postbank und auch wieder der Deutschen Bank unterwegs. Neue Phishing-Wellen [Update] weiterlesen

Organisiertes Verbrechen: Polizei statt Geldsegen

In Zeiten, in denen es allen schlechter geht, suchen die Menschen nach alternativen Einnahmequellen. Eine davon ist der "Finanzverwalter" Anico24.com. Gegen Provision sollten die Nutzer ihre Konten zur Geldwäsche zur Verfügung stellen. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld fand das überhaupt nicht witzig und schickte den Usern die Herren in grün vorbei.

 

Organisiertes Verbrechen: Polizei statt Geldsegen weiterlesen

Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet