Bundeslagebild Cybercrime: Crime-as-a-Service wächst weiter

Das Bundeskriminalamt hat auf seiner Cybercrime-Konferenz C³ das Lagebild Cybercrime veröffentlicht. Demnach steigt die Bedrohung auf allen Gebieten der computerunterstützen Kriminalität.

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat auf seiner Cybercrime Conference C³ das Bundeslagebild Cybercrime 2014 vorgestellt. Demnach wurden im vergangenen Jahr insgesamt 49.925 Cyberdelikte registriert, die zu einem Gesamtschaden von mindestens 39,4 Millionen Euro führten. Ein direkter Vergleich mit der Bundeslagebild Cybercrime 2013 ist jedoch nicht möglich, da die Zählweise umgestellt wurde.

Weiterlesen auf heise.de
Quelle: heise

 

Schreibe einen Kommentar